Diskussion:Studentinnen- und Studentenrat/Protokoll

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

TimeSlide Etherpad[Bearbeiten]

Macht Gaudi. Export in PDF auch möglich. Conny 12:02, 24. Jun 2011 (CEST). Vorteil EtherPad ist auch, dass man sich nicht anmelden muss. Es kann einfach losgehen. Conny 12:04, 24. Jun 2011 (CEST).

TimeSlide Etherpad zustimmung[Bearbeiten]

find i gut :-) Tom 15:35, 8. Jan 2012 (CET).

Das ist schön.

TimeSlide Etherpad Problem[Bearbeiten]

Das Etherpad setzt voraus, dass eine Internetverbindung vorhanden ist. Da dies nachweislich schon zu mehreren Sitzungen nicht der Fall war, ist dies leider keine Lösung, die jedesmal angewendet werden kann. Eine Offline-Lösung als Alternative wäre besser. --ElisaLoewe 13:43, 29. Jan 2012 (CET)

Problem ist wohl die Verfügbarkeit von WLAN. Wäre LAN (das mit diesen Stricken :-D ) verteilbar?
Bereich Administration Rechentechnik fragen?
-- PaulRiegel 01:43, 31. Jan 2012 (CET)

Ablaufvorschlag[Bearbeiten]

  1. Protokollant festlegen
  2. Protokoll gemeinsam via Etherpad in der Sitzung erstellen [1]
  3. Nach der Sitzung schickt der Protokollant den Verweis auf Protokoll im Etherpad an alle Sitzungsteilnehmer zur Nachkorrektur
  4. Es wird ein Artikel der Form Sitzung StuRa 2012-02-08 angelegt und der Inhalt aus dem Etherpad eingefügt
  5. Protokoll wird durch damaligen Protokollant in die finale Form gebracht und gedruckt
  6. das Protokoll wird zur kommenden Sitzung durch den StuRa beschlossen
  7. das Protokoll wird von der damaligen Sitzungsleitung und dem damaligen Protokollant unterschrieben, als gescanntes PDF mit OCR abgelegt und abgeheftet

Kann nicht erkennen daß es einen Gegenvorschlag gibt - warum also entfernen? --93.220.187.81 10:00, 29. Jan 2012 (CET)

Vorschläge dienen der Diskussion, oder? Das gilt insbesondere, wenn der "Vorschlag" eine Abweichung von den (aktuell) gelebten, realen Abläufen ist.
-- PaulRiegel 01:40, 31. Jan 2012 (CET)
Gegenrede? Hiermit mindestens eine formale Gegenrede (Soll heißen, dass das abgestimmt werden muss, denn das Wiki legt nicht abschließend die Verfahren fest. Oder kann sichergestellt werden, dass alle Mitglieder den Inhalt zur Kenntnis nehmen und diesen als ihr Verfahren anerkennen?)! Im Übrigen können Mitglieder nicht dazu gezwungen werden, dass sie einen Gegenvorschlag unterbreiten müssen.
-- PaulRiegel 01:40, 31. Jan 2012 (CET)
Wie wird (die Protokollantin oder) der Protokollant festgelegt?
Was ist, wenn kein Netz (für Etherpad) anliegt?
Wie kann vor dem Beschluss durch den StuRa schon von der finalen Form gesprochen werden?
Wozu soll ein gedrucktes Dokument wieder (gesamt) (mit Nutzung von OCR) gescannt werden?
Wieso soll das Protokoll nicht weiterhin im Plone, wie auch die Termine zu den Sitzungen oder die ABV, stehen?
-- PaulRiegel 01:40, 31. Jan 2012 (CET)
Sollte der Vorschlag zum Ablauf ernst gemeint sein, so möge er beschlossen werden.
Im Übrigen sollte eine passende Form gewählt werden, sodass es eine dauerhafte Ordnung werden kann.
-- PaulRiegel 01:40, 31. Jan 2012 (CET)