Server/FreeNAS

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Server/FreeNAS ist ein Server mit FreeBSD#FreeNAS. :-D

Administration[Bearbeiten]

Datenbank von FreeNAS[Bearbeiten]

gilt für
gilt nicht für

FreeNAS betreibt für die eigenen Daten (Konfigurationen) eine eigene kleine Datenbank (mit SQLite).

Eigenschaften der Datei als Datenbank für FreeNAS anzeigen lassen

ll /data/freenas-v1.db

Prüfen der Integrität der Datenbank

sqlite3 /data/freenas-v1.db "pragma integrity_check;"
[1]

Die Datenbank ist - logischer Weise - Bestandteil vom Pool für ZFS von dem gestartet wird, also nicht dem Pool für ZFS, der für die Ablage von Daten dient. Klassischer Weise wird bei FreeNAS von einem einfachen (kleineren) Massenspeicher gestartet. Dort liegt der Pool für ZFS freenas-boot. Standardmäßig findet bei FreeNAS keine Sicherung vom Pool für ZFS statt. Also das Spiegeln - oder andere Methoden Datensicherungen - der Datenbank (mit den eigenen Daten vom FreeNAS (Konfiguration)) findet nicht statt. Es könnte dazu kommen, dass es einfach einen einfachen Datenverlust der Datenbank gibt. (Datenverlust durch einen einfachen Fehler beim Massenspeicher ist bekanntlich gar nicht so unwahrscheinlich. ZFS - großartig wie es ist - würde den Fehler erkennen. Ohne Redundanz - selbst mit ZFS - kann es zu nicht behebbaren Fehlern kommen.)

Das schöne bei FreeNAS ist ja durch die strikte Trennung des Pools für ZFS von dem gestartet wird (freenas-boot) und dem Pool für ZFS für Daten, dass der Pool für ZFS für Daten ganz einfach (wieder) importiert werden kann. Also unabhängig von FreeNAS (oder FreeBSD) könnte der Pool für ZFS für Daten auch durch ein anderes System, das ZFS benutzen kann, betrieben werden. Theoretisch sind die Daten vollkommen unabhängig von FreeNAS. (Selbst die Daten (Datasets) aus der Containerisierung (mit Jails) könnten weiterverwendet werden. (Bei den Daten (Volumes für ZFS) aus der Virtualisierung (mit bhyve) ist das nicht ganz so einfach.)

Prüfen vom Status des Pools für ZFS freenas-boot mit der Rückgabe, dass es Fehler gibt (Damn!)

zpool status freenas-boot
  pool: freenas-boot                                                            
 state: ONLINE                                                                  
status: One or more devices has experienced an unrecoverable error.  An         
        attempt was made to correct the error.  Applications are unaffected.    
action: Determine if the device needs to be replaced, and clear the errors      
        using 'zpool clear' or replace the device with 'zpool replace'.         

config:                                                                         
                                                                                
        NAME        STATE     READ WRITE CKSUM                                  
        freenas-boot  ONLINE       0     0     0                                
          da0p2     ONLINE       0     0     8                                  
(schnelles) Sichern der Datenbank aus dem Pool für ZFS freenas-boot in den (einen) anderen (standardmäßigen) Pool für ZFS für Daten
cp /data/freenas-v1.db /mnt/`zpool list -H -o name | grep -v freenas-boot`/

oder

(abgegrenzteres) Sichern der Datenbank in einen dafür erstelltes Dataset im Pool für ZFS für Daten
Auflisten lassen aller Pools für ZFS, die nicht freenas-boot sind
zpool list -H -o name | grep -v freenas-boot
Erstellen von einem Dataset (gleich über die Oberfläche) configuration/freenas/db/ im Pool für ZFS für Daten)
Erstellen einer wiederkehrenden Aufgabe (gleich über die Oberfläche) zum täglichen Kopieren der Datei /data/freenas-v1.db in den Ordner vom Dataset /mnt/configuration/freenas/db/
[2]
Erstellen einer wiederkehrenden Aufgabe (gleich über die Oberfläche) zum Erstellen eines täglichen Snapshots vom Dataset /mnt/configuration/freenas/db/

FreeNAS 11[Bearbeiten]

bekannte Probleme bei FreeNAS 11[Bearbeiten]

bekannte Probleme bei FreeNAS 11 mit VM[Bearbeiten]

seltsame Tastaturbelegung bei der UEFI Interactive Shell[Bearbeiten]
UEFI Interactive Shell EDK II
Problem

Es erscheint nicht möglich das Zeichen / einzugeben (WTF!) Stattdessen gibt es beispielsweise das Zeichen ?. Aber es gibt auch noch ganz viele andere "Irritationen".

Das Problem ergab sich (2017-06-06) bei einem LMDE (mit Cinnamon).
Im Übrigen wurde mit KRDC und Vinagre getestet.
Lösung

Die Ursache ist ein Problem mit der Tastaturbelegung für die deutsche Sprache. Es bedarf der (Ergänzung und) Verwendung der Tastaturbelegung für die englische Sprache (US).

FreeNAS Corral[Bearbeiten]

FreeNAS 9.10[Bearbeiten]

FreeNAS 9.3[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]