Signierte PDF

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Signierten PDF geht darum, zu wissen von wem ein Dokument stammt und ob der Inhalt nicht manipuliert wurde.

an unser HTW Dresden[Bearbeiten]

An unserer HTW Dresden haben signierte PDF den komischen Titel Neues Formular/Pilotierung digitale Unterschrift.

Weitere Informationen, wie wir Studentinnen und Studenten das nutzen können, könnt ihr gerne beitragen.

Und was ist daran nicht so besonders?[Bearbeiten]

  • Die eigentliche Anleitung ist in einem PDF versteckt – Inhalte sollten auf die Website, nicht irgendwohin abgeschottet!
  • Dort sind trotz der Kürze Begriffe falsch und irreführend verwendet worden: "Signatur" ist eine konkrete Ausfertigung aufgrund eines "Zertifikates" (fäschlicherweise als Signatur bezeichnet worden).
  • Eine Datei identifiziert man nicht am Icon! Nein, niemals nicht. Keiner. Auch die HTW nicht.
  • Man geht nicht davon aus, dass alle die Gleiche Software verwenden!
  • Keine Innovation. Das ist asbach uralt, schon Adobe Reader 6.0 konnte diese Signaturen Verifizieren. Hier wird also auf altbackenen Kram gesetzt und als neu verkauft.
  • (Geschäfts)Prozessmanagement wird selbst an der Hochschule gelehrt. PDF spielt dort keine benannte Rolle.

… ich höre jetzt mal auf, sonst wird es länger als das Ausgangsposting.

(Wie) Geht das besser?[Bearbeiten]

Wie es auch ohne Verweise auf Unwichtiges (bei mangelnder Verlinkung) u.a. hier lesen: https://wiki.c3d2.de/PDF/signature