Thin Client

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Idee[Bearbeiten]

Anstatt viele einzelne "leistungsstarke" Fat Clients zu betreiben, würde es für den StuRa (und seine einzelnen Arbeitsplätze) wahrscheinlich auch reichen reichen, wenn es nur Thin Clients gäbe.

Zentral wäre dabei das Anmelden der Thin Clients. Stichworte dazu wären:

Diese Infrastruktur könnte vielleicht auch gleich für andere Anmeldungen (LDAP im Allgemeinen) dienen.

Ansätze für Lösungen[Bearbeiten]

Lösung mit FreeBSD[Bearbeiten]

Bekanntlich nutzen wir bei Servern ohnehin FreeBSD (bzw. FreeNAS). Seit 2008[1] wird passend durch PC-BSD das einfache Betreiben von Thin Clients angeboten.[2] Da müsste dann sicherlich verhältnismäßig wenig "gefrickelt" werden.

Domain Controlling für Samba sollte einfach aufzusetzen sein. Es muss dann aber halt noch entsprechend eingerichtet werden.

Tutorials

Lösungen mit Debian[Bearbeiten]

Debian Local Area Network

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]