Wahlen zu den Organen der Hochschule/Kandidatinnen und Kandidaten

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bekanntgabe[Bearbeiten]

Gemäß § 12 Absatz 3 der Wahlordnung der HTW Dresden gibt die Wahlleiterin oder der Wahlleiter der HTW Dresden spätestens 14. Tag vor dem Beginn der Wahl die zugelassenen Wahlvorschläge bekannt.

Bekanntgabe mit Darstellung[Bearbeiten]

Der Bereich Wahlen sorgt für eine entsprechende Bekanntgabe der Kandidaturen der Studentinnen und Studenten.

  1. Gremienbetreuung HTW Dresden zur Bereitstellung der s-Nummern der Kandidatinnen und Kandidaten anfragen und zusenden lassen
  2. Kandidatinnen und Kandidaten über das Verfahren informieren
  3. Information zu den Kandidaturen bereitstellen
    1. über die Website des StuRa
  4. Mail an alle Studentinnen und Studenten
    1. Erinnerung an die Wahl
    2. Verweis auf die Darstellung der Kandidaturen
  5. möglichst Ergebnisse elektronisch bereitstellen
Anschreiben der Kandidierenden für die Wahl zum Senat 2010[Bearbeiten]

Salvete Kandidierende für die Wahl zum Senat,


auf Anfrage stellte Frau Blauhut, Mitarbeiterin für Gremienbetreuung des Rektorates [0], dem StuRa eure s-Nummern zur Verfügung. Die sichtbaren (To [1]) sind Personen die bereits auf zentraler Ebene aktiv sind. Aus Gründen des Datenschutzes (Verknüpfung Name und s-Nummer) habe ich die weiteren Kandidierenden verdeckt (BCC [2]) gehalten. Solltet ihr allen Kandidierenden schreiben wollen, so werden wir diese entsprechend weiterleiten.

Der StuRa beabsichtigt allen Studentinnen und Studenten, den Wählerinnen und Wählern, eine Mail am kommenden Dienstag, also unmittelbar vor der Wahl, zukommen zu lassen. Neben einer Erinnerung an die Wahl zum Senat selbst, soll es die Möglichkeit geben sich über die Kandidierenden zu informieren. Das soll ähnlich geschehen wie bei der vergangen Wahl zum Erweiterten Senat [3].

Daher möchten wir allen gleichermaßen anbieten, euch einzeln darzustellen. So ist es jeder einzelnen Person möglich, sich allen Studentinnen und Studenten, die sie vertreten wollen, vorzustellen. Dass dies besonders wichtig ist, da ihr nicht nur die Interessen eurer direkten Kommilitoninnen und Kommilitonen im Senat abbilden werden, ist euch sicherlich klar.

Daher sendet uns bitte ein Bild und einen Text. Wir könnten, wie ihr es wünscht, auch auf alternative Websites verweisen. Eurer Kandidatur sicherlich nützlich, wären die Angaben von bereits gesammelten Erfahrungen in der Selbstverwaltung.

Im Übrigen wird euch der StuRa sicherlich, wie auch den bisherigen Mitgliedern im Senat [4] anbieten, dass ihr eine spezielle Mail-Adresse über den StuRa erhaltet, in den Mail-Verteiler senat@stura.htw-dresden.de aufgenommen werdet, die Website nutzen könnt usw..

Für Fragen und Anregungen stehen wir euch gern zur Verfügung.


Kollegiale (im Sinne der Studentinnen- und Studentenschaft) sendet

Paul

[0] http://www.htw-dresden.de/startseite/hochschule/hochschulleitung/rektorbereich.html

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Header_%28E-Mail%29#To:_Der_Empf.C3.A4nger

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Header_%28E-Mail%29#BCC:_Blind_Carbon_Copy.2C_die_Blindkopie_.28BK.29

[3] http://www2.stura.htw-dresden.de:8081/Plone/stura/referate/verwaltung/wahlen/esenat-2009

[4] http://www2.stura.htw-dresden.de:8081/Plone/studentische-vertretungen/senat/mitglieder

Zusammenarbeit mit dem Rektorat[Bearbeiten]

Eigentlich sollte die Darstellung der Kandidaturen Aufgabe des jeweils verantwortlichen Leitung sein. Demnach bei den Wahlen zum Erweiterten Senat und zum Senat das Rektorat und bei den Wahlen zu den Fakultätsräten]] das jeweilige Dekanat.

Der Versuch ein gemeinsames "Hearing" für die Kandidatinnen und Kandidaten der Studentinnen und Studenten zur Wahl zum Senat 2010 scheiterte an der Aussage des Rektors Die Veranstaltung müssten Sie selbst organisieren. gegenüber dem StuRa. Der Rektor beteuerte aber, dass es sich wohl um ein Missverständnis gehandelt hätte, denn er hätte nur dem StuRa nichts vorschreiben sollen. PaulRiegel verwies 10-06-04 darauf, dass es sich um eines der Organe der Hochschule handele und das Rektorat daher nicht den gesamten Aufwand auf den StuRa abwälzen kann. Bei der kommenden Wahl, Wahl zum Erweiterten Senat soll das besser laufen.

Fragen[Bearbeiten]