Bundesfachschaftentagung

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Version vom 20. November 2018, 01:00 Uhr von PaulRiegel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bundesfachschaftentagung, kurz BuFaTa, ist der Zusammenschluss der Vertretungen der Fachschaften einer jeweiligen Fachrichtung.

Aufgaben[Bearbeiten]

Grundsätzlich sind die einzelnen BuFaTas voneinander unabhängig und legen ihre #Aufgaben selbst fest. Dennoch gibt es #übliche Aufgaben, die eine jede BuFaTa erfüllt oder erfüllen sollte.

Bei den #Aufgaben kann grundsätzlich zwischen fachlichen und nicht fachlichen Aufgaben unterschieden werden. Etwa die Forderung nach gewissen Studieninhalten für alle Studiengänge dieser gewissen Fachrichtung ist rein fachlich. Die Positionierung zu Studiengebühren wäre jedoch nicht rein fachlich.

übliche Aufgaben[Bearbeiten]

jeweilige Bundesfachschaftentagung[Bearbeiten]

Bauingenieurwesen/Architektur[Bearbeiten]

BauFaK

Elektrotechnik[Bearbeiten]

BuFaTa ET

Geoinformation[Bearbeiten]

KonGeoS

Gestaltung[Bearbeiten]

keine

Informatik/Mathematik[Bearbeiten]

siehe
Konferenz der Informatikfachschaften (KIF)
Konferenz der deutschsprachigen Mathematikfachschaften (KoMa)

Landbau/Umwelt/Chemie[Bearbeiten]

Maschinenbau[Bearbeiten]

FaTaMa

Wirtschaftswissenschaften[Bearbeiten]

siehe
BundesFachschaftenKonferenz der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (BuFaK WiSo)

andere Bundesfachschaftentagung[Bearbeiten]

Fachschaftliche Organisationen außerhalb[Bearbeiten]

Studievereniging Syntax[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]