HTW-Gründungsschmiede HTW Dresden

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Version vom 17. Juni 2010, 11:18 Uhr von PaulRiegel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die HTW-Gründungsschmiede gehört zur Fakultät Wirtschaftswissenschaften.

Selbstdarstellung[Bearbeiten]

StudentInnen aller Fakultäten an unserer HTW Dresden mit Existenzgründungsambitionen finden in der HTW-Gründungsschmiede einen fachbereichsübergreifenden Anlaufpunkt und Arbeitsplatz.

  • In der HTW-Gründungsschmiede werden Geschäftsideen von StudentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen aufgegriffen, diese gemeinsam mit den IdeenhaberInnen konkretisiert und auf ihre Machbarkeit hin geprüft („Motivation und Existenzgründungsvorbereitung“).
  • In der HTW-Gründungsschmiede wird der Existenzgründungsprozess kritisch begleitet, Verbindungen zum Markt und zur Forschung hergestellt und Hilfestellung geleistet („Gründungsbegleitung“).
  • In der HTW-Gründungsschmiede wird nach der Gründung die Stabilisierung des Unternehmens mit Netzwerken, Beratung und Schulungen gefördert („Unternehmensstabilisierung“).
  • Die Voraussetzung zur Nutzung der Arbeitsplätze ist die Abgabe einer tragfähigen Ideenskizze bzw. eines von der HTW Dresden angenommenen Business Plans. Die Nutzung der HTW-Gründungsschmiede erfolgt im Rahmen der Ausbildung unentgeltlich und endet mit der Stabilisierung des Aufbaus der Geschäftsidee, spätestens mit der diesbezüglichen Aufforderung durch die HTW Dresden.
  • In Zusammenarbeit mit Dresden exists, der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand, der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der HTW Dresden und weiteren regionalen PartnerInnen konnte ein breites Angebotsspektrum für eine professionelle Betreuung geschaffen werden.

Ansprechpersonen[Bearbeiten]

  • Prof. Dr. rer. pol. Ralph Sonntag
    • Professur für Marketing, insbesondere Multimediamarketing
    • Z 626
    • Tel. 462 - 3327

siehe auch[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]