Kabarett in der Hochschule

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kabarett in der Hochschule sind Veranstaltungen an unserer HTW Dresden, die durch den Bereich Kabarett organisiert werden.

Geschichte

Kabarett in der Hochschule gibt es schon längere Zeit an unserer HTW Dresden. Es wurde wohl auch schon immer durch den StuRa organisiert.

Bis 2009 gab es Veranstaltungen von ROhrSTOCK im Rahmen der Dresdner Studententage.

Durch das Referat Kultur unter Leitung von FannySchiel und AnkeStockhaus wurde zur Steigerung der Attraktivität im WiSe 2009 eine Zusammenarbeit mit der Herkuleskeule aufgebaut.

Herkuleskeule

Organisation mit der Herkuleskeule

  • Zusammenarbeit mit Herkuleskeule
    • Einzelne oder mehrere Kabarettistinnen und Kabarettisten führen eines ihrer Programme an unserer HTW Dresden auf
    • Eintritt: ca. 5€
    • Plakate, Flyer werden auf Anfrage zugesandt
  • im Vorfeld
    • Beschluss für den StuRa
    • Terminvereinbarung mit Herkuleskeule ca. 6 Monate vorher
    • Raumantrag, bei Bedarf Klärung mit Dezernat Technik vor dem Raumantrag
      • Z254 (einziger Hörsaal, in dem die benötigte Technik vorhanden ist)
      • für 180 bis 200 Personen
      • von 16 bis 23 Uhr inklusive Vor- und Nachbereitung
      • Start der Veranstaltung ca. 19.30 Uhr
    • Kasse mit Wechselgeld bei Angestellten bestellen und abholen
    • Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Hauses wird für Veranstaltung benötigt, der die Technik bedienen kann
    • Plakate aufhängen und Homepage StuRa (ca. 2 Wochen vorher), E-Mail an alle versenden (ca. 1 Woche vorher), in den 2-3 Tagen vorher werben (z.B. mit Flyern)
    • Vorverkauf?
    • Helferinnen und Helfer (ca. 3 Leute) organisieren, die Technikerin oder Techniker der Herkuleskeule beim Tragen helfen; zum Vorbereiten, Eintritt kassieren und Getränke ausschenken (ca. 5 Leute plus einen, der sich um die Kabarettistinnen und Kabarettisten kümmert); zum Aufräumen und zum wieder raus tragen für Technikerin oder Techniker der Herkuleskeule (ca. 6 Leute)
    • Einkauf
      • 2 x 6 x 1,5 l Cola, Orangen- oder Zitronenlimonade
      • 1 x 6 x 1,0 l Orangensaft bzw. gemischt
      • 1 x 6 x 1,0 l Wasser
      • 1 x 6 x 1,0 l Sekt
      • 2 x Kasten (20 x 0,5 l) Bier
      • Plastikbecher (0,2 l plus Sektbecher)
      • evtl. Kekse
  • am Tag der Veranstaltungen (min. 1x pro Jahr)
    • Getränke plus Gläser für Kabarettistinnen und Kabarettisten
    • Eintritt nehmen und Getränke verkaufen (nur vor Veranstaltung) --> gegenüber hinterem Eingang zum Hörsaal

Wintersemester 2009/2010

2009-11-04.11.2009: "Die nackte Wahrheit"

Sommersemester 2010

2010-05-26: "Ein Kessel Schwarzes"

Wintersemester 2010/2011

2011-01-19: "Morgen war's schöner"

Wintersemester 2011/2012

2012-01-18: "Egoland"

Weitere Kabaretts

Die folgenden Kabaretts können vielleicht auch mal eingeladen werden. Eventuell müssen sie aber vorher probegeguckt werden.

  • Breschke und Schucht [1] (aus Dresden)
  • Leipziger Pfeffermühle [2] (haben auch ein Jugendkabarett)
  • Academixer [3] (ebenfalls aus Leipzig)