Server/srs2342: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
Zeile 16: Zeile 16:
  security.jail.allow_raw_sockets=1  # Jail kann raw-socket
  security.jail.allow_raw_sockets=1  # Jail kann raw-socket
  </code>
  </code>
=== rc.conf ===
; Konfiguration für Jails
: beispielsweise (Der Eintrag existiert so nicht und soll nur das bisherige Schema darstellen.) für eine Jail, die srs15 wäre
<pre>
ifconfig_em0_alias0="inet 141.56.50.15 netmask 255.255.255.0"
jail_srs15_rootdir="/usr/home/jails/srs15"            # jail's root directory
jail_srs15_hostname="srs15.stura.htw-dresden.de"      # jail's hostname
jail_srs15_ip="141.56.50.15"                          # jail's IP address
jail_srs15_devfs_enable="YES"                          # mount devfs in the jail
jail_srs15_devfs_ruleset="devfsrules_jail"            # devfs ruleset to apply to jail
</pre>
* Es ist darauf zu achten, dass <code>alias</code> von <code>0</code> beginnend fortlaufend vergeben werden. (Die Anordnung innerhalb der rc.conf ist nicht relevant.) Ansonsten werden gar keine aliases vergeben und somit haben alle Jails keine Netz, da sie nicht über das interface erreicht werden können.


== Siehe auch ==
== Siehe auch ==

Version vom 24. August 2015, 19:29 Uhr

srs2342 ist die Bezeichnung für das System auf dem Server fette Elke.

weitere Konfigurationen

loader.conf

  • für den apache Eintrag anlegen

accf_data_load="YES" # Wait for data accept filter
accf_http_load="YES" # Wait for full HTTP request accept filter

sysctl.conf


kern.ipc.somaxconn=1024  #mögliche Verbindungen erhöhen
security.jail.allow_raw_sockets=1   # Jail kann raw-socket

rc.conf

Konfiguration für Jails
beispielsweise (Der Eintrag existiert so nicht und soll nur das bisherige Schema darstellen.) für eine Jail, die srs15 wäre
ifconfig_em0_alias0="inet 141.56.50.15 netmask 255.255.255.0"
jail_srs15_rootdir="/usr/home/jails/srs15"             # jail's root directory
jail_srs15_hostname="srs15.stura.htw-dresden.de"       # jail's hostname
jail_srs15_ip="141.56.50.15"                           # jail's IP address
jail_srs15_devfs_enable="YES"                          # mount devfs in the jail
jail_srs15_devfs_ruleset="devfsrules_jail"             # devfs ruleset to apply to jail
  • Es ist darauf zu achten, dass alias von 0 beginnend fortlaufend vergeben werden. (Die Anordnung innerhalb der rc.conf ist nicht relevant.) Ansonsten werden gar keine aliases vergeben und somit haben alle Jails keine Netz, da sie nicht über das interface erreicht werden können.

Siehe auch