LED Throwie

Aus Wiki StuRa HTW Dresden
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LED throwies sind eine nette Spielerei mit LED und Strom.

243288848 9c8ce544bc m.jpg1807256706 294abcccc2 m.jpg

weitere Bildbeispiele

Material[Bearbeiten]

  • diffuse 10mm LED's (min. 1000 mCd, sonst sieht man die nicht - allerdings sollte man bei den ganz hellen auch nicht direkt reingucken.)
  • CR20XX 3V Batterien (vorzugsweise: CR2032) - WP
  • Klebestreifen
    • optional auch Schrumpfschlauch um Kurzschlüsse zu verhindern
  • Magnete (o.Ä. zum Anbringen/Haften)
    • evtl. aus alten Festplatten
    • alternativ auch Leim, Knete o.ä.
  • evtl. Widerstände in der Größenordnung von 200 Ohm zur Leuchtzeitverlängerung
    • einfache Kohleschichtwiderstände genügen
    • Leistung (Schätzung): 3v * 20 mA = 60 mW, d.h. 1/8 Watt (= 0.125 W) reichen aus
  • als Werkzeug:

Modifikationen und Weiterentwicklung[Bearbeiten]

  • Stick anywhere Throwies - Verwendung von Klebemittel statt Magneten.
  • Blinking Throwies - LED-Throwies mit selbstblinkenden LEDs.
  • Floaties - LED-Throwies ohne Magnet in einer schwimmfähigen transparenten Kapsel.
  • Selbstdimmende Throwies - Automatische Deaktivierung durch einen Photowiderstand zur Erhöhung der Lebensdauer.
  • Flyies - LED-Throwies ohne Magnet von einem Heliumballon getragen.
  • LED-Ice Spheres - Eine leuchtende Eiskugel. Ein Throwie und gefrorenes Wasser in einem Ballon.
  • Rainbow Throwies - LED-Throwies mit einem autonom farbändernden LED.
  • evtl. mit Beschleunigungssensor für bewegungsabhängige Lichteffekte (Test bei LNDW)
  • als Laterne

Bezugsquellen[Bearbeiten]

Bau[Bearbeiten]

( alle Bilder von flickr:oskay hier)

1. Alle Sachen einkaufen.

3925148097 2b0fbb0b54.jpg

2. (optionalen) Widerstand anbringen

3925933988 e15446f353.jpg

3. Polarität testen (LED muss leuchten)

3925934234 d3aa095e19.jpg

4. Alles zusammennageln, evtl. auch Löten.

3925148789 be20b16996.jpg

5. Sich freuen !

... und das alles als video

Entsorgung[Bearbeiten]

  • Batterien müssen bei lokalen Händlern abgegeben werden (z.B. conrad)
  • LEDs sind i.d.R. wiederverwendbar

Verweise[Bearbeiten]